Hauptseite arrow Ausbau arrow Schwingung & Resonanz
Schwingung & Resonanz
Schwingungen und Resonanz 1014 PDF Drucken E-Mail

Als ideale Ergänzung zu den Radiotechnik Baukästen oder Elektronik AG hat Lectron 15 Experimente zusammen gestellt, die das Verständnis über die Funktionsweise von Schwingkreisen vertiefen.

Newton Pendel Schwingkreis Magnetische Kopplung

Mit diesen Experimenten lassen sich die wichtigsten Grundlagen und Erscheinungen zur drahtlosen Energie- und Informationsübertragung leicht erarbeiten. Die meisten der dafür benötigten LECTRON Bausteine werden bereits vorhanden sein. Neu ist der Quarzbaustein mit der Frequenz 13,56 MHz, die für wissenschaftliche und experimentelle Zwecke freigegeben ist, und die superhelle rote LED, die zur Anzeige der gesendeten und der empfangenen Energie verwendet wird.

Nach Durchführung aller Experimente weiß man, wie Schwingkreise im Rundfunk- oder Fernseh-Empfänger zur Auswahl einer bestimmten Senderfrequenz dienen und es ermöglichen, eben diesen gewünschten Sender mit seiner Information aus dem allgemeinen »Wellensalat«, den die Antenne empfängt, zu selektieren.
Man durchschaut aber auch, wie moderne Zauberkünstler es schaffen, einfach in der Hand gehaltene Leuchtstoffröhren zum Leuchten zu bringen, ohne dabei selbst Schaden zu nehmen. Nikola Tesla hat in Amerika um 1900 damit in spektakulären Versuchen viel Aufsehen erregt und auch heute kann man mit Tesla Transformatoren, die nach den hier vorgestellten Prinzipien arbeiten, ein staunendes Publikum verblüffen. Das Anleitungsbuch können Sie herunterladen, der Technische Brief gibt Ihnen einen Überblick.
PDF Icon Anleitung Schwingungen und Resonanz (1,38 MB)
PDF Icon Technischer Brief Schwingungen und Resonanz (315 kB)

In der Anleitung sind alle für die 15 Versuche benötigten Bausteine abgebildet, so dass man leicht feststellen kann, welche davon man noch benötigt; sie können bei LECTRON auch als Einzelteile bezogen werden. LECTRON bietet darüber hinaus die Zusatzteile (2 Spulen, 4 Antennenstäbe, 3 Drähte mit Steckern für Koppelspulen, kleine Aufbauplatte) als Zubehörsatz (Bestell-Nr. 2912) an; die Spulen lassen sich allerdings auch nach den angegeben Bauanleitungen leicht selbst herstellen.